+41 79 244 09 61  Sandra Sidler-Wüest, Zügholz 5, 6252 Dagmersellen

KKE – Kunst Kultur Events

Rettungsgrabung erweitert die Kenntnisse des antiken Kaiseraugsts

Im Vorfeld einer grossen Überbauung in Kaiseraugst führt die Kantonsarchäologie eine Rettungsgrabung durch. Das Bauareal in der "Schürmatt" liegt inmitten der Unterstadt der römischen Koloniestadt Augusta Raurica und der Vorstadt des spätantiken Kastells Kaiseraugst. Im gesamten Perimeter ist deshalb mit römischen Befunden und Funden zu rechnen, Strukturen anderer Zeitstellungen wie etwa bronzezeitliche oder frühmittelalterliche Befunde sind nicht auszuschliessen.

Weiterlesen

Kanton und Stadt Luzern unterstützen kontinuierliche Provenienzforschung am Kunstmuseum Luzern

Das Kunstmuseum Luzern plant eine kontinuierliche Untersuchung zu Werken, die zwischen 1933 und 1945 und in der Nachkriegszeit ins Museum kamen. Die Einberufung einer «Empfehlenden Kommission», welche fest installiert ist und das Kunstmuseum bei seinen Nachforschungen proaktiv begleitet, ist für ein Museum dieser Grösse schweizweit ein Vorzeigemodell. Bisher wurde die Geschichte der Herkunft von Objekten nur projektweise erforscht. Kanton und Stadt Luzern unterstützen die Weiterentwicklung der Provenienzforschung und beteiligen sich finanziell an den Kosten. Sie sehen die Aufarbeitung der Vergangenheit als zentrale sowie ständige Aufgabe und haben sie neu in die Leistungsvereinbarung aufgenommen.

Weiterlesen

Nationaler Kulturdialog verabschiedet gemeinsame Empfehlungen und Good Practices zur Entschädigung von Kunstschaffenden

In den letzten Jahren haben verschiedene Studien die prekäre Einkommenssituation vieler Kulturschaffenden aufgezeigt. Auch die Corona-Pandemie hat diese schwierige Situation sichtbar gemacht und verschärft. In diesem Zusammenhang hat der Nationale Kulturdialog Empfehlungen sowie Good Practices zur angemessenen Entschädigung der Kulturschaffenden verabschiedet.

Weiterlesen

20 Workshops warten auf die Jugendlichen am Zofinger «Conaction» vom 26. April 2024

Conaction bedeutet Workshops von Hairstyling, Rap und Graffiti bis Klettern und Zaubern für über 200 Jugendliche. Krönender Abschluss bildet eine Party im OXIL. Mitmachen können Schülerinnen und Schüler der 6. – 9. Klasse aus der Region Zofingen. Anmeldeschluss ist der 4. April 2024.

Weiterlesen

«Luzern singt mit»: 117 offene Singen helfen, die Gesundheit zu stärken

Der Kanton Luzern singt wieder! Im Rahmen der Kampagne «Luzern singt mit» finden bis Ende Jahr im Kanton Luzern 117 offene Singen statt. Unter dem Slogan «gemeinsam singen, glücklich klingen» ist die Bevölkerung eingeladen, kostenlos und ohne Verpflichtung mitzusingen. Mit der Kampagne will der Kanton Luzern das gemeinsame Singen fördern. Denn Singen in der Gruppe stärkt das psychische Wohlbefinden und schafft soziale Kontakte. Der Kick-Off zum Kampagnenjahr erfolgte gestern Abend in Hochdorf mit einem offenen Singen, an dem rund 70 Personen teilnahmen.

Weiterlesen

Kanton Luzern unterstützt Schweizerisches Agrarmuseum Burgrain bei Transformationsprozess

Dem Schweizerischen Agrarmuseum Burgrain droht aufgrund finanzieller Engpässe die Schliessung. Der Regierungsrat ist bereit, in diesem Jahr 350’000 Franken aus den Lottererträgen für eine nachhaltige Transformation des Museums beizusteuern.

Weiterlesen

Richard Wagner Museum eröffnet am Ostermontag die Saison 2024

Das Richard Wagner Museum in Luzern eröffnet am Ostermontag, 1. April 2024, die Saison mit einem Familienanlass. Beim Jahresprogramm dreht sich alles um das Thema «Wagners Weltanschauung», das mit verschiedenen Veranstaltungen beleuchtet wird. Zudem führt das Museum die Reihe der Salonkonzerte mit Studierenden der Hochschule Luzern – Musik weiter.

Weiterlesen

Museum Aargau eröffnet ab 29. März 2024 den Saisonbetrieb

Ab Freitag, 29. März 2024 sind sämtliche Standorte von Museum Aargau wieder geöffnet. Die Schlösser Lenzburg, Wildegg und Hallwyl, der Legionärspfad Vindonissa und die Klosterhalbinsel Wettingen heissen die Besucherinnen und Besucher willkommen.

Weiterlesen

«Monsieur Claude und seine Töchter»: Komödiantisches Multikulti am 3. April 2024 bei Musik & Theater Zofingen

Am 3. April 2024 um 19.30 Uhr zeigt Musik & Theater Zofingen «Monsieur Claude und seine Töchter» nach dem gleichnamigen Film. Die Zürcher Shake Company hat das Stück auf Schweizerdeutsch übersetzt und die original französischen Konfliktpunkte auf die hiesigen aktuellen Debatten übertragen. Die Umsetzung verspricht ein Theaterstück mit spannender und komödiantischer Inszenierung vor dem Hintergrund schweizerischer Gepflogenheiten.

Weiterlesen

Anerkennungspreis des Kantons Luzern 2024 geht an Angela Rosengart

Der Regierungsrat zeichnet die Luzerner Sammlerin, Museumsstifterin und Kunstvermittlerin Angela Rosengart (92) mit dem Anerkennungspreis des Kantons Luzern 2024 aus. Das Museum Sammlung Rosengart macht eine der bedeutendsten privaten Sammlungen des Impressionismus und der Klassischen Moderne öffentlich zugänglich. Damit trägt Angela Rosengart wesentlich zur hervorragenden Bedeutung und internationalen Ausstrahlung Luzerns als Kulturstandort bei. Die Preisübergabe findet am 18. September 2024 statt.

Weiterlesen

Zofinger Bahnhofplatz-Fest am 23. März 2024 im Zeichen des Velos

Die Stadt Zofingen lädt am Samstag, 23. März 2024 zwischen 10 und 16 Uhr alle herzlich zur Einweihung des neuen Bahnhofplatzes mit Velostation ein. Nebst der Eröffnungsfeier und der Ausstellung "Bahnhof früher" erwarten die Gäste zahlreiche Programmpunkte rund ums Velo. Hauptattraktionen sind eine "Bike Jump Show" sowie ein Veloparcours für Kinder und Jugendliche. Weiter gibt es Verpflegungsangebote und Marktstände von Anstössern und Institutionen mit Velo-Bezug sowie einen Wettbewerb.

Weiterlesen

Erich Kästners Roman ist heute so aktuell wie 1931: Ein Moralist behauptet sich bei Musik & Theater Zofingen – sollte man sich nicht entgehen lassen

Am 9. März 2024 um 19.30 Uhr zeigt Musik & Theater Zofingen das Stück "Fabian" nach dem Roman von Erich Kästner. In der aufgeladenen Atmosphäre der 1920er Jahre in Berlin – drohendes Kriegsgeschehen, Weltwirtschaftskrise, Vergnügungssucht – versucht sich Werbetexter Jakob Fabian als Moralist zu behaupten, was sich immer schwieriger gestaltet.

Weiterlesen

Übergabe einer bedeutenden Schweizer Privatsammlung präkolumbischer Objekte an deren Herkunftsstaaten

Eine bedeutende Privatsammlung präkolumbischer Objekte wurde im Februar von ihrer Eigentümerin, einer Schweizer Privatperson, in Begleitung des Bundesamts für Kultur (BAK) an mehrere Herkunftsstaaten aus Mittel- und Südamerika übergeben.

Weiterlesen

Klaus Merz erhält den Schweizer Grand Prix Literatur 2024

Das Bundesamt für Kultur (BAK) würdigt das Lebenswerk des Aargauers Klaus Merz mit der höchsten literarischen Auszeichnung der Schweiz. Der Spezialpreis Übersetzung geht in diesem Jahr an die Zürcherin Dorothea Trottenberg. Fünf Autorinnen und zwei Autoren werden mit einem Schweizer Literaturpreis für ein im vergangenen Jahr erschienenes Werk ausgezeichnet.

Weiterlesen

Gelebte Volksnähe: «Frag de Landamme» – Landammann Markus Dieth freut sich auf den Austausch mit der Aargauer Bevölkerung

Landammann Markus Dieth, Vorsteher Departement Finanzen und Ressourcen, lädt zusammen mit GastroAargau und fünf Aargauer Unternehmen, wie bereits vor vier Jahren zum traditionellen Landammann-Stammtisch ein. Am Mittwoch, 24. Januar 2024, 19.00 bis 22.00 Uhr findet im Gasthof zum Weissen Kreuz in Abtwil der erste Stammtisch statt.

Weiterlesen

Ausstellung in der Kornschütte Luzern: Stephan Wittmer - Photographie Retouchée

Am Donnerstag, 11. Januar 2024, 18 Uhr, wird die Ausstellung «Photographie Retouchée» von Stephan Wittmer in der Kornschütte Luzern eröffnet. Die Ausstellung kann bis 28. Januar 2024 besichtigt werden.

Weiterlesen

Wiehnachtsmärt 2023 auf Schloss Wildegg

Dampfende Kochtöpfe, Samichlaus-Besuch und weihnachtliche Klänge: Der Wiehnachtsmärt lässt Schloss Wildegg vom 8. bis 10. Dezember 2023 in zauberhaften Glanz erstrahlen. Über 50 Marktstände locken mit Geschenkideen, Handwerkskünsten, weihnächtlichen Leckereien und Spezialitäten. Zudem entdecken Besucherinnen und Besucher das Schloss mit der Taschenlampe.

Weiterlesen

«Zeitgeschichte Aargau» auf der Zielgeraden – Der Aargau in Wort, Bild und Film

Mit dem Projekt "Zeitgeschichte Aargau" wurde die Geschichte des Kantons Aargau seit 1950 multimedial aufgearbeitet. In wenigen Monaten wird das langjährige Projekt der Historischen Gesellschaft des Kantons Aargau mit einem Schlussbericht abgeschlossen.

Weiterlesen

Musikalischer Saisonabschluss im Richard Wagner Museum

Das erste Museumsjahr nach der umfassenden Neugestaltung der Dauerausstellung findet bald seinen Abschluss. Bevor das Richard Wagner Museum seine Türen für die Winterpause schliesst, gibt es zum Saisonabschluss eine Reihe von kleinen aber feinen musikalischen Veranstaltungen.

Weiterlesen

Benoît Dubosson neuer Präsident des Rates vom Internationalen Forschungszentrums für Denkmalpflege und Restaurierung von Kulturgütern ICCROM

Benoît Dubosson wurde zum Präsidenten des Rats des Internationalen Forschungszentrums für Denkmalpflege und Restaurierung von Kulturgütern ICCROM ernannt. Er leitet beim Bundesamt für Kultur (BAK) den Dienst Beratung und Gutachten der Sektion Baukultur. ICCROM wurde 1956 gegründet, um weltweit den Erhalt und Restaurierung aller Arten von Kulturgütern zu fördern. Die Organisation hat ihren Sitz in Rom. Die Schweiz ist seit 1959 Mitglied von ICCROM.

Weiterlesen

Das Aargauer Kuratorium würdigt die geförderten Kunstschaffenden

2023 spricht das Aargauer Kuratorium 22 Kunstschaffenden Werk-, Förder- und Lektoratsbeiträge sowie Atelieraufenthalte zu. Im Dezember folgen die Jurierungen in der Bildenden Kunst im Rahmen der Auswahl '23.

Weiterlesen

Vernissage der Vitrine AKTUELL der Kantonsarchäologie Aargau: Handel und Handwerk im Kanton Aargau vor 3'500 Jahren

In der diesjährigen Ausstellung in der Vitrine AKTUELL präsentiert die Kantonsarchäologie Funde aus einem mittelbronzezeitlichen Dorf in Möriken-Wildegg. Die Vernissage der Vitrine findet am 16. November 2023 statt.

Weiterlesen

Gesamtsanierung auf Kurs: Museum Langmatt Baden versteigert in New York Bilder für 40 Millionen

Mit dem Verkauf von drei Bildern aus dem Bestand der Sammlung konnte die Stiftung Langmatt das notwendige Kapital für den langfristigen Betrieb des Museums in der Villa Langmatt lösen. Der letzte Mosaikstein in der erarbeiteten Konzeption erlaubt es, die Strategie "Zukunft Langmatt" wie vorgesehen umzusetzen.

Weiterlesen

Das Bronzerelief des Schweizer Künstlers Hans Josephson ist in Baden wieder öffentlich zugänglich

Die Stadt Baden ist im Besitz eines Bronzereliefs des Künstlers Hans Josephson. Mit der Neuplatzierung ist das Kunstwerk für die Öffentlichkeit wieder zugänglich.

Weiterlesen