+41 79 244 09 61  Sandra Sidler-Wüest, Zügholz 5, 6252 Dagmersellen

Erich Kästners Roman ist heute so aktuell wie 1931: Ein Moralist behauptet sich bei Musik & Theater Zofingen – sollte man sich nicht entgehen lassen

Der Protagonist Jakob Fabian versucht sich in der sich rasch ändernden Welt der 1920er Jahre zurecht zu finden

Der Protagonist Jakob Fabian versucht sich in der sich rasch ändernden Welt der 1920er Jahre zurecht zu finden

Foto Anja Köhler. Bild ZVG Stadt Zofingen

Am 9. März 2024 um 19.30 Uhr zeigt Musik & Theater Zofingen das Stück "Fabian" nach dem Roman von Erich Kästner. In der aufgeladenen Atmosphäre der 1920er Jahre in Berlin – drohendes Kriegsgeschehen, Weltwirtschaftskrise, Vergnügungssucht – versucht sich Werbetexter Jakob Fabian als Moralist zu behaupten, was sich immer schwieriger gestaltet.

Berlin in den 1920er Jahren: Die Gesellschaft ist gespalten. Die politischen Lager beschimpfen sich in den Kneipen und prügeln sich auf der Strasse. Die Weltwirtschaftskrise macht allen zu schaffen, die Vergnügungssucht erreicht ihren Höhepunkt. Der Krieg dämmert bedrohlich am Horizont. In dieser aufgeladenen Atmosphäre versucht sich der Werbetexter Jakob Fabian als Moralist zu behaupten. Politisch versucht er sich herauszuhalten. Doch das ist schwer in dieser hoch politischen Zeit. Als er Cornelia kennenlernt, scheint es zumindest um sein Herz gut zu stehen. Aber Cornelia träumt von der grossen Filmkarriere, der kleine mittellose Fabian kann sie nicht lange aufhalten. Als dann sein engster Freund Selbstmord begeht, weiss Fabian kaum noch, wie er weiter als Moralist leben soll oder ob ihm nur noch der Gang vor die Hunde bleibt.

Erich Kästners 1931 erschienener Roman zeichnet ein dystopisches Bild einer Gesellschaft, deren Moral mehr und mehr zerfällt. Einhundert Jahre später, in den 20er Jahren des 21. Jahrhunderts, findet sich die globale Gemeinschaft in einer ähnlich spannungsgeladenen Atmosphäre wieder. Dass der Abend dennoch nicht schwer aufliegt, ist vor allem Regisseur Max Merker zu verdanken. Er arbeitet den Humor von Kästners Vorlage heraus und schafft so ein vergnügliches Bühnenspektakel inklusive Musik und Drehbühne.

Die Vorstellung von "Fabian" wird mit Verdolmetschung in die Deutschschweizer Gebärdensprache (DSGS) angeboten. Geeignete Plätze mit guter Sicht auf die Gebärdensprachedolmetscherinnen können im Sekretariat mit dem Hinweis "inklusiv" reserviert werden.

Tickets können online unter www.musikundtheaterzofingen.ch/tickets gebucht oder im Stadtbüro Zofingen sowie an allen Ticketcorner Vorverkaufsstellen bezogen werden.

Diese Vorstellung wird mit Verdolmetschung in die Deutschschweizer Gebärdensprache (DSGS) angeboten.

Quelle: Stadt Zofingen

6.3.2024

Print-Hits

Sie möchten Ihre Offerten und Ihre Unterlagen in besonders schöner Form an Ihre Kunden weitergeben? Wir bieten Ihnen Gutscheinkarten, Kuverts, Kundenmappen, Blöcke, Briefpapier, Durchschreibegarnituren und vieles mehr.

MEHR ERFAHREN